Isover Fassadendämmplatte Ultimate

Isover Fassadendämmplatte Ultimate
  • Art.Nr.: GH07955040
  • Farbe: gelb/schwarz
  • VE: 12 Dämmplatten = 9,375 m²
  • Lieferzeit: ca 10-15 Werktage

Menge:



Größe:
Variante:
Farbe:
gelb/schwarz
PreisstaffelNettoinkl. 19% MwSt.
bis 150m²3,85€/m²4,59€/m²
ab 150m²3,61€/m²4,30€/m²
zzgl. Versand.

Zubehör im Überblick

Grundlattung imprägniert 40/60mm

Bund=6Stk.; Stück=4m; für 40er- u. 60er-Dämmung .
Bund=6Stk.; Stück=4m; für 40er- u. 60er-Dämmung
Artikelnummer: DA01406040
Menge: Bund

Traglattung imprägniert 24/48mm

Bund=10Stk.; Stück=4m .
Bund=10Stk.; Stück=4m
Artikelnummer: DA01244840
Menge: Bund

Traglattung imprägniert 28/48mm

Bund=10Stk.; Stück=4m .
Bund=10Stk.; Stück=4m
Artikelnummer: DA01284840
Menge: Bund

Fischer Rahmendübel SXR 8x80mm

Fischer Rahmendübel SXR 8x80mm
Größe:
Pack=50Stk.; mit Torx Senkkopfschraube; gv.-vz. für Beton, Vollziegel, Kalksandvollstein, Kalksandlochstein, Vollblock aus Leicht- und Normalbeton, Hohlblock aus Leichtbeton, Hochlochziegel, Poroton, Wärmedämmblöcke, Porenbeton
Artikelnummer: FI00503000
Menge: Pack

VinyTec Montagekeil

Maße: 22×135mm; zum Ausgleich bei Ausrichtung der Unterkonstruktion .
Maße: 22×135mm; zum Ausgleich bei Ausrichtung der Unterkonstruktion
Artikelnummer: DÖ50122900
Menge: Stk

Senkkopfschrauben verzinkt

Pack=500Stk.; Maße: 4,5×70mm; zur Befestigung der Traglattung an die Grundlattung .
Pack=500Stk.; Maße: 4,5×70mm; zur Befestigung der Traglattung an die Grundlattung
Artikelnummer: SC12453005
Menge: Pack

Senkkopfschrauben TX3 Torx

Pack=100Stk.; Maße: 6×100mm; galvanisch verzinkt; zur Befestigung der Grundlattung untereinander ab 10mm Dämmung .
Pack=100Stk.; Maße: 6×100mm; galvanisch verzinkt; zur Befestigung der Grundlattung untereinander ab 10mm Dämmung
Artikelnummer: SC12601005
Menge: Pack

Vorteile auf einen Blick

Isover Fassadendämmplatte Ultimate

Nichtbrennbare Fassadendämmplatten Isover Ultimate - das Beste aus 2 Welten. Die Fassadendämmplatten vereinen die Vorteile von Steinwolle mit den positiven Eigenschaften von Glaswolle. Durch den hervorragenden Brandschutz mit Schmelzpunkt ≥ 1.000 C°, das leichte Gewicht, kombiniert mit Energieeffizienz werden sämtliche Vorteile in einem Produkt verbunden - optimal für die vorgehängte hinterlüftete Fassade.

Die Hochleistungs-Fassadendämmung ULTIMATE bietet dank außergewöhnlicher Eigenschaften vielseitige Lösungen für die Fassade und stellt die intelligente Weiterentwicklung der klassischen Mineralwolle dar. Ihr Vorteil basiert darauf, dass alle positiven Spezifikationen längjährig bewährter Standardprodukte in einem Funktionsmaterial optimal zusammengeführt wurden.
Leichtes Gewicht und Komprimierbarkeit erleichtern dabei das Handling bei Transport und Einbau. Die flexible Faserstruktur ermöglicht leichtes Verfilzen bei Stoßfugen und minimiert das Risiko von Wärmebrücken. Das diffusionsoffene und schimmelresistente Material bietet trotz des vergleichsweise geringen Gewichts einen sehr hohen Schallschutz. Das spielt gerade in der Fassadendämmung  eine ebenso große Rolle wie der erhöhte Brandschutz mit Schmelzpunkt ≥ 1.000° C. 

Die Fassadendämmplatten ULTIMATE bieten besten Witterungsschutz. Sie sind durchgehend wasserabweisend und werden zur außenseitigen Wärmedämmung bei hinterlüfteten, nichttransparenten Fassadenverkleidungen mit dem schwarzen Glasvlies nach außen als zusätzlichem Witterungsschutz eingesetzt. 

Die Isover Fassadendämmplatten Ultimate gleichen durch ihre Flexibilität die Unebenheiten des Untergrundes aus und sie verhindern dadurch die Hinterströmung der Dämmschicht mit Luft. 
Die Hochleistungs-Fassadendämmplatten ULTIMATE von ISOVER sind in den WLG 032 und 035 verfügbar.

Video Ausdehnung Fassadendämmplatten

Varianten der Isover Fassadendämmung

Isover Fassadendämmplatte Ultimate 035

Isover Fassadendämmplatte Ultimate 032

Montage der Isover Fassadendämmplatten

Fassadendämmung anbringen
Fassadendämmung im Kreutzverbund
Fassadendämmung im Kreutzverbund

Das Anbringen der Fassadendämmung ist denkbar einfach. Die Fassadendämmplatten werden zwischen die Unterkonstruktion eingeklemmt. Bei Stärken ab 80mm Fassadendämmung erfolgt eine Konterlattung. Zwischen der Fassadenbekleidung und der Fassadendämmung sorgt die Hinterlüftung für die Abfuhr von Feuchtigkeit. Dadurch bleibt die Fasadendämmplatte trocken und sichert die volle Wirkung der Fassadendämmung.

Unser System der Fassadendämmung in Zusammenhang mit einer Holzunterkonstruktion ermöglicht Stärken der Fassadendämmung zwischen 40 und 120mm. Dazu bieten wir Ihnen das dazugehörige Befestigungsmaterial. Dieses wird in Ihrem individuellen Angebot berücksichtigt.

Die Fassadendämmplatten sind einfach zu montieren und eignen sich perfekt zur Dämmung von Außenwänden mit hinterlüfteten Fassaden. So können Sie bei ausreichend handwerklichen Geschick die Fassadendämmung selber montieren.

Aufbau Isover Fassadendämmung

Aufbau Fassadendämmung mit Fassadendämmplatten
Dämmstärke Unterkonstruktion/Fassadendämmung Montagehinweise
40mm Grundlattung 40/60mm; 40mm Dämmung Befestigung der Grundlattung mit der 40er Höhe - Integration Fassadendämmung
60mm Grundlattung 40/60mm; 60mm Dämmung Befestigung der Grundlattung mit der 60er Höhe - Integration Fassadendämmung
80mm doppelte Grundlattung 40/60mm; 2x40mm Dämmung 1.Befestigung der Grundlattung mit 40er Höhe - Integration Dämmung 2.Befestigung Grundlattung (40erHöhe) als Konterlattung - Integration der Dämmung
100mm doppelte Grundlattung 40/60mm; 1x60mm Dämmung + 1x40mm Dämmung 1.Befestigung der Grundlattung mit 60er Höhe - Integration 60mm Dämmung 2.Befestigung Grundlattung (40erHöhe) als Konterlattung - Integration 40mm Dämmung
120mm doppelte Grundlattung 40/60mm; 2x60mm Dämmung 1.Befestigung der Grundlattung mit 60er Höhe - Integration Dämmung 2.Befestigung Grundlattung (60erHöhe) als Konterlattung - und Integration Dämmung
1. Aufbau Fassadendämmung am Beispiel einer waagerechten Verlegung

In der oben stehenden Tabelle wird der grundsätzliche Dämmaufbau dokumentiert. Folgend möchten wir dies am Beispiel von waagerecht verlegten Fassadenpaneelen verdeutlichen. Der Aufbau kann sich je nach Produkt unterscheiden. Daher finden Sie diesen Aufbau auch nochmals zu jedem Produkt auf den Produkt-Detail-Seiten bzw. in den Montageanleitungen.

1.1 Aufbau ohne Dämmung
Aufbau Unterkonstruktion

Der Aufbau von waagerechten Fassadenpaneelen erfolgt meist auf einer senkrechten Traglattung. Die von uns angebotene imprägnierte Traglattung weist die Abmaße 28x48mm bzw. 24x48mm auf. Der durch die Holzunterkonstruktion (Traglattung) entstehende Zwischenraum wird mit einem Lüftungswinkel verschlossen. Somit werden Kleintiere abgehalten und die notwendige Hinterlüftung sichergestellt. 
Die erste Reihe der Fassadenpaneele wird nun in die Starterleiste eingehangen und in der Schraubleiste oben fixiert. Starterleiste und Lüftungswinkel sind im Nachhinein nicht sichtbar. Nachdem die erste Reihe der Fassadenpaneele montiert ist, folgt die Montage der weiteren Reihen. Dabei sind die Hinweise der Montageanleitung und die anerkannten Regeln der Technik zu beachten.

1.2 Aufbau mit 40mm/60mm Dämmung
Aufbau Fassadendämmung

Beim Aufbau der Fassadenverkleidung mit einfacher Dämmung erfolgt vorerst eine waagerechte Unterkonstruktion (Grundlattung). Die Grundlattung wird im Abstand von ca. 625mm (Breite der Dämmung) montiert. Die von uns angebotene Unterkonstruktion hat die Abmaße 40x60mm und ist somit für 40mm und 60mm Dämmung geeignet - je nachdem ob die Grundlattung flach oder hochkant montiert wird. Die Fassadendämmung wird in den Zwischenraum integriert. Danach erfolgt der Aufbau wie in Punkt 1.1 beschrieben. 

1.3 Aufbau mit 80mm/100/120mm Dämmung
Aufbau Fassadendämmung

Bei einer Dämmstärke von 80/100/120mm wird vor der waagerechten Grundlattung noch eine senkrechte Grundlattung montiert. Somit sind bei den Fassadenverkleidungen Dämmstärken von 40/60/80/100/120mm möglich.

Durch die kreuzweise Verlegung der Unterkonstruktion und der Fassadenämmplatten werden Wärmebrücken vermindert. Danach erfolgt der Aufbau wie in Punkt 1.2 beschrieben.